ATSV Freiberg Badminton Kurzinfo

1990 Gründungsjahr ATSV Freiberg

118 Badminton Mitglieder im ATSV

3  Mannschaften

Folgen sie uns auf Facebook.

NEU:   Bildergalerie

Beim Regionalranglistenturnier der Kinder und Jugend schnitten die Nachwuchsspieler des ATSV Freiberg, am vergangenen Wochenende, in Dresden besonders gut ab.

 

Allem voran die Nachwuchstalente Jessica Göhler und Jaron Rittmeister. Beide holten sich jeweils den ersten Platz in der Einzeldisziplin und gewannen zusammen auch das Gemischte Doppel. Jessica startete als 13jährige bei den Damen U17. Nach zwei relativ einfachen Spielen im Viertel- und Halbfinale wartete im Endspiel die an Nummer eins gesetzte Pia Hahmann von der SG Gittersee.
Nach zuletzt drei Niederlagen wollte Jessica den Spieß wieder einmal umdrehen. Mit 21:15 und 21:17 besiegte sie ihre Gegnerin, welche inzwischen zum Landeskader gehört, in zwei Sätzen. Jaron wurde im Herreneinzel U19 seiner Favoritenrolle gerecht, wobei das vermeintlich schwerste Spiel das Halbfinale war. Mit 21:16 und 22:20 besiegte er seinen Konkurenten knapp in zwei Sätzen. Im Finale hatte er dann weniger Mühe und siegte mit 21:11 und 21:17. Gemeinsam ging die Paarung, welche seit zwei Jahren regelmäßig zusammen spielt, im gemischten Doppel U17 an den Start. An Nummer eins gesetzt, war der Druck demnach groß und die Gegner hoch motiviert. Auch hier waren die ersten beiden Spiele relativ klar, und auch im Finale zeigten beide Nervenstärke und, dass das Zusammenspiel im besser funktioniert. Mit 21:19 und 21:17 bezwangen sie ihre Gegner vom Radebeuler BV in zwei hart umkämpften Sätzen.

Einen dritten Platz im Mädcheneinzel U13 sicherte sich Celina Leonhardt. Sie musste sich im Halbfinale Jette Schröter aus Brand-Erbisdorf geschlagen geben. Etwas Pech hatte Samuel Holler im Einzel U13. Er musste sich zweimal im jeweils entscheidenden Satz mit 14:15 geschlagen geben. Die Leistungskurve zeigt aber deutlich nach oben und lässt auf die nächsten Turniere hoffen. Eine gute Leistung zeigte auch Annrike Flamann. Bei ihrem ersten Auftritt im gemischten Doppel U13, mit einem Partner aus Dresden, konnten sie das erste Spiel mit viel Kampfgeist gewinnen und verloren die beiden folgenden nur knapp.

2019-04-01-at-20.19.20.jpeg2019-04-01-at-20.19.20-2.jpeg2019-04-01-at-20.19.20-3.jpeg

Wir danken folgenden Firmen / Personen  für ihre Unterstützung

 Freiberger Brauhaus GmbH  Mumm Fitness Freiberg  Gesundbrunnen Apotheke Freiberg
Mumm Fitness

Facebook

Go to Top
Template by JoomlaShine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären sie sich damit einverstanden, das wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.