ATSV I nutzen Heimvorteil

Badmintonspieler gewinnen 8:0 gegen Hoyerswerda

Freiberg. Die Badminton Spieler des ATSV Freiberg I lieferten einen souveränen Heimsieg gegen Hoyerswerda. Das in der Hinrunde verloren gegangene Damendoppel mit Jessica Störr und Gina Drotziger konnte diesmal klar in zwei Sätzen gewonnen werden. Auch die beiden folgenden Doppel der Herren mit der Besetzung Robin Kern/Felix Liebscher und Michael Naumann/ Sandro Zaharanski siegten souverän.

Ebenfalls überlegen waren die Einzelspieler Michael Naumann und Uwe Schieweg. Mit ihren gewonnenen Spielen war der Sieg bereits erreicht. Doch das sollte nicht reichen. Das Mixed mit Sandro Zaharanski und Gina Drotziger zog nach und holte mit zwei Sätzen den sechsten Punkt für die Bergstädter. Den Abschluss des Spieltages machten die Einzel von Jessica Störr und Felix Liebscher, die beide im Gegensatz zur Hinrunde, in spannenden drei Sätzen gewonnen wurden. Ein 8:0 Sieg machte schließlich den Start des neuen Jahres perfekt. Derzeit steht der Atsv Freiberg I auf Tabellenplatz drei hinter Niedersedlitz und RB Dresden, welche jedoch beide bereits ein Spiel mehr verzeichnen können.

Das 1. Herrendoppel mit Felix Liebscher und Robin Kern

Wir danken folgenden Firmen / Personen  für ihre Unterstützung

 Freiberger Brauhaus GmbH  Mumm Fitness Freiberg  Gesundbrunnen Apotheke Freiberg
Mumm Fitness

Facebook

Go to Top
Template by JoomlaShine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären sie sich damit einverstanden, das wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.